Sonnensegel Tipps und Tricks

Shade sail tips and tricks

Beim Entwerfen eines Sonnensegelprojekts hat unsere Erfahrung gezeigt: je größer die Höhenunterschiede zwischen den Pfosten sind, desto eindrucksvoller das schlussendliche Design. In diesem Artikel finden Sie Tipps und Tricks für Ihr perfektes Sonnensegel. Geben Sie uns Bescheid, wenn Sie weitere Sonnensegel-Tipps haben, sodass wir sie mit in den Artikel aufnehmen können.

Sonnensegel-Tipp 1: Planen Sie Ihre Installation

Bevor wir mit Ihrem Design loslegen, müssen Sie sich mit Ihrem örtlichen Bauamt verständigen, da einige Installationen eine Baugenehmigung erfordern. Bevor Sie mit der Montage anfangen, ist es entscheidend, den besten Ort für Ihr Sonnensegel zu finden. Im Garten hinter dem Haus sind Pfosten von 14 Zoll nicht unnormal. Ein ‚nautisches' Gefühl entsteht, wenn sie den Pfosten 5 oder 10 Grad Bewegungsfreiheit geben.

 

Sonnensegel-Tipp 2: Verschiedenen Farben

Die Verwendung von 2 oder mehreren unterschiedlich farbigen Sonnensegeln ist sehr beliebt und gibt dem Design eine besondere Tiefe. Sie können sich auch dafür entscheiden, dass 2 oder mehrere Segel an einem Punkt überlappen. Dieser Effekt gibt dem Ganzen einen noch ausgefalleneren Eindruck! So kann, je nach Geschmack, Harmonie mit der Landschaft oder Kontrast zur ihr kreiert werden. Es gibt Bilder von Projekten in Spanien, bei denen wir 2 oder mehrere unterschiedlich farbige Segel verwendet haben. Schauen Sie auf unserer Webseite nach oder fragen Sie uns: Es könnte hilfreich für Ihr Design sein.

 

Sonnensegel-Tipp 3: Korrekte Installation

Sonnensegel sind in unterschiedlichen Größen erhältlich. Einige sind klein genug, um sie selbst montieren zu können, meistens jedoch werden Sie Hilfe von einem professionellen Sonnensegelinstallateur in Anspruch nehmen müssen. So kann gewährleistet werden, dass Ihre Sonnensegel korrekt installiert und sicher angebracht werden, um Unfälle zu vermeiden. Eine nicht-korrekt ausgeführte Installation kann zu Problemen, wie der Beschädigung des Segels und der mit ihm verbundenen Anlage, führen. Achten Sie darauf, dass die Sonnensegelanlage korrekt montiert wurde, um die Sicherheit Ihrer Kollegen, Gäste oder Familie zu gewährleisten.

 

Sonnensegel-Tipp 4: Achten Sie auf den UV-Schutz

Es besteht ein Unterschied zwischen guten und schlechten Sonnensegeln. Eines der Hauptmerkmale und -vorteile eines Outdoor-Sonnensegels ist seine hochgradig schattenspendende Funktion. Trotzdem gibt es Sonnensegel, die nicht die richtige Qualität aufweisen, um wirklich vor UV-Strahlen zu schützen. Ein gutes Sonnensegel spendet hochrangigen Schatten und blockiert 98% der UV-Strahlen. Die auf ACOOLA.eu erhältlichen Sonnensegel haben in und um Marbella die höchstmögliche Qualität. Dabei arbeiten wir eng mit unseren Premiumpartnern für Sonnensegel zusammen.

 

Wir hoffen Sie mit unseren Tipps dazu zu inspirieren, mehr aus Ihren Sonnensegeln zu holen. Mit unseren verschiedenen Lösungen & vielen Hinweisen möchten wir Sie inspirieren & Ihnen helfen, Ihren eigenen einzigartigen Beschattungsplan umzusetzen.